Offene Ganztagsschule der Janusz-Korczak-Schule

 

Das Ganztagsangebot  ist eine Maßnahme zur pädagogischen Betreuung, Bildung, Erziehung und Freizeitförderung mit dem Ziel, die individuellen Fähigkeiten und Neigungen der Schülerinnen und Schüler zu fördern, Benachteiligungen abzubauen und ihre Familien zu unterstützen. Träger ist die Lebenshilfe Kaltenkirchen.

Die Teilnahme von Schülerinnen und Schüler an der Offenen Ganztagsschule ist freiwillig und wird mit einem Vertrag für ein Schuljahr verbindlich vereinbart.

Für die Teilnahme wird ein monatlicher Beitrag von 20,00 € (1 Tag wöchentlich) oder 40,00 € (2 Tage wöchentlich) für 12 Monate erhoben.

Wenn Eltern den Beitrag nicht aufbringen können, die Teilnahme für die Entwicklung des Kindes aber wichtig ist, wird in Abstimmung mit dem Kreis nach einer sozialverträglichen Lösung gesucht.

Der Rücktransport ist im Rahmen der Schülerbeförderung mit kreiseigenen Bussen gesichert.

 Die Offene Ganztagsschule findet an insgesamt vier Tagen, pro Tag 3 Stunden, in der Woche im Anschluss an den Unterricht statt. Die Teilnahme ist an zwei Tagen in der Woche möglich. Über begründete Ausnahmen muss im Einzelfall in Absprache mit dem Kreis entschieden werden.

Während der Schulferien und an beweglichen Ferientagen bleibt die Offene Ganztagschule geschlossen. Beginn und Ende der Betreuungszeit richten sich nach den schulischen Gegebenheiten und werden mit dem Träger abgestimmt.

Die Offene Ganztagschule findet überwiegend in den Räumlichkeiten des Trägers statt. Unbedingt notwendig ist die Nutzung festgelegter Sanitär – und Fachräume der Schule, wie der Turnhalle, der Küche, der Snoezelenraum, der Computerraum, der Schülerbücherei, sowie des Außengeländes der Janusz-Korczak-Schule.

 

Sollten Sie weitere Informationen wünschen steht Ihnen unsere Rektorin Frau Wode als Koordinatorin dieses Angebotes gern mit Rat und Tat zur Seite.